Hilfen zur Erziehung

Hilfen zur Erziehung

Erziehungsbeistandschaft / Betreuungshilfe

Die Erziehungsbeistandschaft / Betreuungshilfe zielt auf:

  • die Bewältigung von Entwicklungsproblemen
  • Stärkung um Selbsthilfekräfte zu entwickeln
  • Motivation zur Veränderung der Lebenssituation
  • Erhaltung der leiblichen, seelischen oder geistigen Entwicklung des zu Betreuenden
  • Beratung und Unterstützung für Personensorgeberechtigte rund um das Thema Erziehung

Sozialpädagogische Familienhilfe

Die Sozialpädagogische Familienhilfe zielt hier vor allem auf:

  • Intensive Betreuung und Begleitung Familien in ihren Erziehungsaufgaben
  • Bewältigung von Alltagsproblemen
  • Unterstützung bei der Lösungsfindung in Konfliktsituationen und Krisen
  • Hilfestellung bei Anträgen, Ämtergänge und zu Institutionen
  • Hilfe zur Selbsthilfe

Intensive Sozialpädagogische Einzelbetreuung

Die Intensive Sozialpädagogische Einzelbetreuung zielt auf:

  • eine verstärkte Unterstützung zur sozialen Integration
  • die Heranführung zu einer eigenverantwortlichen Lebensführung
  • die individuellen Bedürfnisse des Kindes/des Jugendlichen

Unsere Hilfen zur Erziehung gliedern sich in die drei Bereiche:

InFamilia e.V. garantiert höchste Qualität. Unsere angestellten Mitarbeiter sind ausgebildete oder studierte Pädagogen mit umfangreichen Weiterbildungen und Erfahrungen für den jeweiligen Arbeitsschwerpunkt.

InFamilia e.V. beschäftigt im Bereich ambulante Hilfen zur Erziehung §27 ff SGB VIII sechs zertifizierte insoweit erfahrene Fachkräfte gemäß §8a SGB VIII. Unsere erfahrenen Kinderschutzfachkräfte arbeiten nach den rechtlichen, organisatorischen, verfahrensbezogenen und inhaltlichen Grundlagen zur Ausgestaltung des Schutzauftrages bei Kindeswohlgefährdung in Hinsicht auf die neuen gesetzlichen Richtlinien für die Durchführung des § 8a SGB VIII.

Das Aufgabengebiet der insoweit erfahrenen Fachkräfte von InFamilia e.V. beinhaltet ein umfangreiches Handlungsfeld, das sich von Prävention bis Intervention und über themenzentrierte Schulungen erstreckt:

  • Fortbildende Qualifizierung

    zur Kompetenzerweiterung aller intern beschäftigen Fachkräfte von InFamilia e.V. rund um das Thema Kindeswohlgefährdung, Zielsetzung und Durchführungsmöglichkeiten des §8a SGB VIII.

  • Engmaschige Beratung der Fachkräfte

    von InFamilia e.V. In Verdachtsfällen und in allen Gefährdungsfällen, sowie Gestaltung von internen Prozessabläufen zur Abschätzung des Gefährdungsrisikos, sowie nach Beauftragung engmaschige Beratung externer Personengruppen zur Beratung in Verdachtsfällen.

  • Gestaltung und Aufbau

    von erforderlichen Kooperationsstrukturen und unterstützenden Netzwerken der fallspezifischen und neu zu involvierenden Kooperationspartner.
    Moderation von Gesprächsrunden.

  • Unterstützung

    beim Einleiten von Kommunikationsprozessen, insbesondere Kontaktaufnahme mit den Personensorgeberechtigten.

    Expertenauskunft zu rechtlichen Rahmenbedingungen und fachlicher Einschätzung.

  • Ratgeber für methodische Abläufe

    bei Gefährdungssituationen zur Beleuchtung der Problem- und Hilfeakzeptanz.

  • Dokumentation

    der Situations- und Einschätzungsphase sowie der Verschriftlichung des Entscheidungskonsenses.

  • Externe Schulungen und Beratung

    für Personengruppen gemäß §8a (1) SGB VIII, die beruflich im Kontakt mit Kindern und Jugendlichen stehen, wie z.B. Lehrer, Ärzte, Fachkräfte in Kindergärten, Ehrendamtliche, zum frühzeitigen Erkennen, Beurteilen und Handeln. Die inhaltliche Ausgestaltung orientiert sich dabei am Bedarfsfall der einzelnen Personen und Institutionen.

InFamilia e.V. arbeitet nach einem eigenen Leitbild und einem eigenen pädagogischen Konzept und verfügt über eine entsprechende Leistungsbeschreibung mit dem Jugendamt Rhein-Neckar-Kreis. In diesem Rahmen ist eine Qualitätsentwicklungsvereinbarung mit dem Jugendamt abgeschlossen.

Der Träger beschäftigt derzeit sechs Fachkräfte beiderlei Geschlechts, um die Zuordnung der Kinder und Jugendlichen zu einer geeigneten Fachkraft besser zu ermöglichen. Eine Fachkraft ist spezialisiert auf Familien mit Migrationshintergrund, um die die Betreuung selbiger Kinder und Jugendlichen sowie die Elternarbeit zu begleiten.

InFamilia e.V. pflegt eine Vernetzung mit anderen Fachdiensten und wirkt in Arbeitsgemeinschaften gemäß § 78 SGB VIII mit.