Sozialpädagogische Familienhilfe

Die Sozialpädagogische Familienhilfe ist eine der Hilfearten des Leistungskataloges der Hilfe zur Erziehung (§ 27 ff SGB VIII), § 31 SGB VIII.

InFamilia e.V. zielt hier vor allem auf:

  • Intensive Betreuung und Begleitung Familien in ihren Erziehungsaufgaben
  • Bewältigung von Alltagsproblemen
  • Unterstützung bei der Lösungsfindung in Konfliktsituationen und Krisen
  • Hilfestellung bei Anträgen, Ämtergänge und zu Institutionen
  • Hilfe zur Selbsthilfe

Die Sozialpädagogische Familienhilfe ist eine aufsuchende Maßnahme der ambulanten Jugendhilfe, die sich auf Erhaltung des Lebensmittelpunktes des Kindes/der Kinder ausrichtet. Die Akquise und Einbindung von Netzwerkpartnern, sowie die (Neu-) Aktivierung des Personenkreises aus dem Lebensumfeldes sind dabei wichtige Säulen, die unterstützend für die Familien eingesetzt werden können.

Die Motivation der Familie zur Veränderung ihrer Lebenssituation und die Bereitschaft der Familie zur Zusammenarbeit werden als Basis vorausgesetzt, mit dem Ziel so eine Stärkung der Selbsthilfekräfte der Familie zu entwickeln.

Die Familienhilfe erfolgt auf Antrag der Familie und wird durch die Hilfeplanung, gemäß § 36 SGB VIII geführt, als Grundlage für eine effektive Zusammenarbeit ist die Mitwirkungsbereitschaft der Antragsteller förderlich. Maßgeblich für die Inhalte der SPFH ist der Hilfeplan.

InFamilia bedient sich im Rahmen der Sozialpädagogischen Familienhilfe unterschiedlicher Arbeitsmethoden und Interventionsformen, wie z.B.:

  • beratende Gespräche (Einzel-, Paar- und Familiengespräche),
  • modellhaftem Handeln,
  • praktischen Hilfen und pädagogischer Arbeit mit Eltern und Kindern.

Die methodische Ausgestaltung der Sozialpädagogischen Familienhilfe orientiert sich an Standards und Kriterien, die zur Unterstützung bezüglich innerfamiliärer Dynamiken, Sozialer Netzwerkarbeit, finanzieller und beruflicher Angelegenheiten und zu Beratungen bezüglich der Alltagsbewältigung angelegt sind.
Die Durchführung der Sozialpädagogischen Familienhilfe erfolgt durch Angestellte von InFamilia e.V., die über eine entsprechendes pädagogisches Studium, eine entsprechende pädagogische Ausbildung, spezielle Weiterbildungen und inhaltliche Schwerpunkte, sowie über Erfahrung im Bereich Hilfe zur Erziehung verfügen.

InFamilia e.V. garantiert höchste Qualitätssicherung, die sich durch Qualitätsnachweise über geleistete Einsätze, Qualitätsstandards im personellen und institutionellen Bereich, sowie an durch Qualitätsweiterentwicklung auszeichnet.

Ihre Ansprechpartner
<center>Sandra Freudenberger</center>

Sandra Freudenberger

Fall-Anfragen

E-Mail: sandra.freudenberger@infamilia.eu
Festnetz: 0621 / 44 58 23 99
Mo-Fr. von 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr