Fortbildungen

Fortbildungen 2018

I. „Anregende und herausfordernde Lernmöglichkeiten im Alltag schaffen“
5 UE –  21.09.18 von 16.00 bis 19:30 Uhr
40 Euro | Referentin: Daphne Steindel
Wiesenkindergarten „Bullabü“| Theodor-Strom-Str. | 68259 Mannheim

II. „Unsere kleine Forscherwerkstatt
10 UE – 16.06.18 von 09.00 bis 16.00 Uhr
50 Euro | Referentin: Daniela Müller
KTP Goldbeckchen | Goldbeckstraße 7 | 69493 Hirschberg

III. „Erste-Hilfe-Kurs“

8 UE – 11.09.2018 (Teil 1) und 13.09.18 (Teil 2)
von 18.00 bis 21.00 Uhr
45 Euro | Scheffelstraße 5 | 68723 Schwetzingen

Fortbildung Geflüchtete Kinder in der Kindertagespflege

Die Fortbildung gilt für 30 Unterrichtseinheiten und wird an zwei Wochenenden angeboten. Für 30 UE muss ein Wochenende gebucht werden.

Im Rahmen der Fortbildung werden in einem gemeinschaftlichen Austausch folgende Fragen beantwortet:

  • Was unterscheidet die Kulturen in ihrem Erziehungsverhalten? Wie entsteht interkulturelle Kompetenz?
  • Was ist ein Trauma? Was brauchen traumatisierte Kinder?
  • Welche Bedeutung haben geflüchtete Kinder für die Kindertagespflege/für meinen Alltag?
  • Welche Herausforderungen kommen auf mich als Tagespflegeperson zu?
  • Was brauche ich, um mich gut auf die Arbeit mit diesen Kindern vorzubereiten?
  • Was sind mögliche Anlaufstellen/Beratungsstellen/Unterstützungsmöglichkeiten?

Anhand praxisnaher Beispiele und vielfältiger Methoden werden theoretische Inhalte anschaulich vermittelt. Auf dieser Grundlage kann ein intensiver Austausch stattfinden, der den Lern- und Erfahrungswert dieser Fortbildung ausmacht.

Ihre Ansprechpartner
<center>Daphne Steindel</center>

Daphne Steindel

E-Mail: bildung@infamilia.eu
Mobil: 0176/ 32590496

<center>Birgit Brombacher</center>

Birgit Brombacher

E-Mail: birgit.brombacher@infamilia.eu
Mobil: 0621/44582395